Willkommen auf Art-Mobility Austria …


... dem Österreichischen Online-Informationsportal zu Fragen der Mobilität

Art-Mobility Austria wendet sich an Künstler:innen, Kreative und viele andere, die in Österreich leben und arbeiten und im Ausland tätig werden und/oder sich über die verschiedensten Themen und Fragen informieren wollen (outgoing) ebenso wie an all diejenigen, die von außerhalb nach Österreich kommen und hier tätig werden und/oder leben wollen (incoming).

Das Art-Mobility Austria Portal wird ergänzt durch ein regelmäßiges Workshopangebot und einen Helpdesk für persönliche Beratungen.

Terminvereinbarung für persönliche Beratung aktuell per Mail, Telefon oder Chat 

Anfragen unter:

contact[at]art-mobility.at

oder  +43 1 9974466-001


Video: Das System der Sozialversicherung in Österreich - Versicherungspflichten und -Optionen für Künstler:innen und viele andere

Sandra, Schauspielerin aus Deutschland und Pierre, Musiker aus Frankreich, kommen nach Österreich, um hier zu arbeiten. Welche Versicherungspflichten und freiwillige -Optionen gibt es für sie? Eine Übersicht über das Österreichische Sozialversicherungssystem

Art-Mobility Austria

Das Art-Mobility Austria Portal bietet Informationen zu Arbeitsrecht, Inklusion, Rechtsformen, Sozialversicherung, Steuern, Urheberrecht, Visa und Aufenthalt. Im Kapitel Kulturlandschaft geben Expert:innen des jeweiligen Feldes einen Einblick in die Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Film und Video, Literatur und Musik in Österreich. Eine Förderdatenbank mit spartenübergreifenden Informationen zu Fördermöglichkeiten in Österreich ist angeschlossen und wird kontinuierlich erweitert und differenziert. Unter Infos & Portale sind weiterführende Informationen bzw. Links zu finden. Ein Glossar ermöglicht die gezielte Suche nach Begriffen. Art-Mobility Austria bietet alle Informationen in deutscher und englischer Sprache.

Die Inhalte von Art-Mobility Austria werden vom Art-Mobility Team Österreich erstellt, weiterentwickelt und fortlaufend redaktionell betreut. Für die Beiträge des Kapitels Kulturlandschaft wurden externe Autor:innen aus dem jeweiligen Feld als Expert:innen eingeladen. 

Das Projekt wird vom Bundeskanzleramt Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport gefördert.